Druck- und Medientechnik

Allgemeine Informationen zu Druck- und Medientechnik 34 Studiengänge

Du interessierst dich für einen Studiengang der Kategorie Druck- und Medientechnik, bist Dir aber noch nicht ganz sicher worum es dabei genau geht und was Du später damit machen kannst? Hier sind die wichtigsten Informationen zu diesem Studium.

Eckdaten des Studiums

Fachbereich
Ingenieurswissenschaften


Mögliche Abschlüsse
Bachelor oder Master


Regelstudienzeit
Bachelor 6 – 8 Semester,
Master 2 – 4 Semester


Hochschulart
Universität oder Fachhochschulen

Worum geht's bei Studiengängen dieser Art?

Alle Werbematerialien – also Plakate, Banner, Flyer, usw. – müssen professionell produziert werden. Meist geschieht dies in Offset Druckereien. Im Studium der Drucktechnik lernst Du, wie diese Maschinen funktionieren und was hinter den einzelnen Arbeiten steckt. Vergleichen zu anderen Ingenieurs-Studiengängen hast Du einen ausgeprägten kreativen Bestandteil im Studium integriert. Du lernst beispielsweise wie Druckformen vorbereitet und produziert werden. Im zweiten Teil des Studiengangs geht es um Medientechnik – ein Teil, der den Fokus auf elektronische Medien legt. Ganz speziell geht es neben dem Internet und dem Film um das Fernsehen. Eine der wichtigsten Fächer sind hier Informatik und Elektrotechnik.

Wie kann ich mir meine spätere Arbeit vorstellen?

Du kannst in der Medien- und Kommunikationsbranche studieren und bist hier speziell für Werbeagenturen, PR-Agenturen, Zeitschriftenverlage oder Fernsehanstalten. Wenn Du Deinen Schwerpunkt im Print-Bereich gelegt hast, ist es für Dich später beispielsweise möglich die Instandhaltung, Fertigstellung oder Qualitätssicherung zu verantworten. Natürlich sind aber auch Unternehmen, die Medientechnik herstellen für Dich als Ingenieur sehr interessant.

Like uns auf Facebook

Bleibe auf dem neuesten Stand und erhalte News zu Unis, Studiengängen, NC-Werten, Bewerbungsfristen, Studiengebühren und vielem mehr!

News