Mechatronik

Allgemeine Informationen zu Mechatronik 150 Studiengänge

Du interessierst dich für einen Studiengang der Kategorie Mechatronik, bist Dir aber noch nicht ganz sicher worum es dabei genau geht und was Du später damit machen kannst? Hier sind die wichtigsten Informationen zu diesem Studium.

Eckdaten des Studiums

Fachbereich
Ingenieurswissenschaften


Mögliche Abschlüsse
Bachelor, Diplom oder Master


Regelstudienzeit
Bachelor 6 &ndash,
8 Semester,
Master 2 – 4 Semester,
Diplom 8 Semester


Hochschulart
Universität oder Fachhochschulen

Worum geht's bei Studiengängen dieser Art?

Täglich kommst Du mit technischen Geräten wie Fernseher, Computer, Radio, Handys und LED-Birnen in Verbindung. All diese Dinge wurden von querdenkenden Ingenieuren entwickelt. Im Studium der Mechatronik verbindest Du die Elektrotechnik mit der Mechanik und Informatik. Du lernst, wie man für fachübergreifende Probleme Lösungen findet. Themen des Studiums sind beispielsweise Simulations- und Antriebstechnik, Bewegungssysteme oder die Robotertechnik. Praxissemester oder Praktika sind meistens fester Bestandteil des Studiums.

Wie kann ich mir meine spätere Arbeit vorstellen?

Als Mechatroniker stehst Du als Generalist oft in Kommunikation mit Maschinenbauern, Elektrotechnikern und Informatikern. Hier bist Du unter anderen für die Bereiche Entwicklung, Montage, Konstruktion, Produktion oder Kundendienst zuständig. Neben Unternehmen, die sich speziell mit technischen Bauteilen beschäftigen, sind auch Planungs- und Ingenieurbüros für Dich interessant. Natürlich ist es auch hier möglich in die Forschung und Lehre zu gehen.

Like uns auf Facebook

Bleibe auf dem neuesten Stand und erhalte News zu Unis, Studiengängen, NC-Werten, Bewerbungsfristen, Studiengebühren und vielem mehr!

News