Pharmatechnik

Allgemeine Informationen zu Pharmatechnik 6 Studiengänge

Du interessierst dich für einen Studiengang der Kategorie Pharmatechnik, bist Dir aber noch nicht ganz sicher worum es dabei genau geht und was Du später damit machen kannst? Hier sind die wichtigsten Informationen zu diesem Studium.

Eckdaten des Studiums

Fachbereich
Mathematik und Naturwissenschaften


Mögliche Abschlüsse
Bachelor oder Master


Regelstudienzeit
Bachelor 6 – 8 Semester,
Master 2 – 4 Semester


Hochschulart
Universität oder Fachhochschulen

Worum geht's bei Studiengängen dieser Art?

Mit dem Studium der Pharmatechnik betrittst Du die Schnittstelle zwischen Biologie, Chemie und Medizin. Du durchläufst die technische Produktion von Arzneimitteln und die Herstellung von medizinischen Anlagen. Außerdem beinhaltet Dein Studium Elemente der Ingenieurskunst zur Herstellung und Verfeinerung medizinscher Geräte. Du wirst ausgebildet zu einem Profi bei dem Qualität groß geschrieben wird und dem Feinheiten auffallen. Freue Dich auf ein vielseitiges naturwissenschaftliches Studium der Arzneientwicklung und Anlagenplanung.

Wie kann ich mir meine spätere Arbeit vorstellen?

Klassische Berufe eines Pharmatechnikers finden sich in der Pharmaindustrie zur Entwicklung neuer Medikamente und medizinischer Anlagen. Du bist ein Qualitätssigel für jedes Unternehmen, denn Du weißt, wie wichtig Qualität ist und worauf es zu achten gilt. Als Optimierer für etablierte Herstellungsprozesse bist Du außerdem interessant für die Lebensmittelbranche. Auch in der Kosmetikbranche könntest Du mit deinem Fachwissen Produktionen perfektionieren und bekommst attraktive Einstiegsmöglichkeiten.

Like uns auf Facebook

Bleibe auf dem neuesten Stand und erhalte News zu Unis, Studiengängen, NC-Werten, Bewerbungsfristen, Studiengebühren und vielem mehr!

News