Sport (Lehramt)

Allgemeine Informationen zu Sport (Lehramt) 97 Studiengänge

Du interessierst dich für einen Studiengang der Kategorie Sport (Lehramt), bist Dir aber noch nicht ganz sicher worum es dabei genau geht und was Du später damit machen kannst? Hier sind die wichtigsten Informationen zu diesem Studium.

Eckdaten des Studiums

Fachbereich
Lehramt


Mögliche Abschlüsse
Bachelor, Master, Diplom, Magister


Regelstudienzeit
Bachelor 6 – 8 Semester,
Master 2 – 4 Semester,
Staatsexamen 7 &ndash,
9 Semester


Hochschulart
Universität

Worum geht's bei Studiengängen dieser Art?

Du siehst Deine Berufung im Unterrichten von Kindern? Zu deinen Stärken zählt das verständliche Vermitteln von komplizierten Sachverhalten? Wie wäre es dann mit einem Lehramt-Studium? Dein Handwerkszeug ist pädagogisches Fingerspitzengefühl. Du besitzt das nötige Durchhaltevermögen, Schülern in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und sie auf das spätere Berufsleben vorzubereiten. Vor Beginn musst Du Dich entscheiden, ob Du an einer Grundschule oder lieber am Gymnasium unterrichten möchtest. Natürlich kannst Du auch an einer Haupt- oder Realschule als Lehrer arbeiten. Unabhängig von Deiner gewählten Fachrichtung, lernst Du im Lehramt-Studium didaktische Methoden und Techniken, die Dich später zum Super-Lehrer machen. Die Pädagogik ist das Herzstück deines Studiums. Sport war in Deiner Schulzeit schon Dein Lieblingsfach? Du willst nicht nur Lehrer, sondern Lieblingslehrer werden? Dann werde doch Sportlehrer. In dem Studiengang Sport befasst Du Dich unter anderem Sportwissenschaft, Physiologie und Bewegungslehre. Auf dem Lehrplan stehen aber auch diverse Sportarten, wie Volley- und Fußball, aber auch Schwimmen und Turnen. Das Studium fordert Dich also geistig und körperlich. Viele Universitäten setzen einen Sporteignungstest voraus, um sicher zu gehen, dass Du fit wie ein Turnschuh bist und den Anforderungen des Sportstudiums gewachsen bist.

Wie kann ich mir meine spätere Arbeit vorstellen?

Nach Deiner universitären Laufbahn folgt das Referendariat, ein Vorbereitungsdienst für das Lehramt. Als Sportlehrer kannst Du entscheiden, ob Fußball gespielt wird oder die Kinder noch ein paar Runden um die Turnhalle drehen dürfen. Stets die Trillerpfeife im Mund, können die Kinder bei Dir ihren Frust über die 6 in Mathe abbauen. Damit förderst Du nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Sozialverhalten der Kinder, wenn es darum geht, im Team zu spielen und sich gemeinsam anzustrengen.

Like uns auf Facebook

Bleibe auf dem neuesten Stand und erhalte News zu Unis, Studiengängen, NC-Werten, Bewerbungsfristen, Studiengebühren und vielem mehr!

News